Qigong - Christa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Qigong

Qigong
Qigong versteht sich als ganzheitliches System. Dabei stehen spezielle Übungen wie auch gezielte Meditation im Vordergrund.
Die Übungen bestehen hauptsächlich aus Atemtechniken und speziellen Bewegungen die im Laufe der vielen Jahrhunderten immer weiter entwickelt wurden.
Qigong ist ein Teil der chinesischen Medizin so wie z.B. die Akupunktur oder die Ernährung.
 
Qigong
(Tschigong  ausgesprochen ) hat in China eine über Tausendjahre alte Tradition. Das Wort setzt sich aus Qi = Lebensenergie  und Gong = Übung   zusammen. Es gibt hunderte von verschiedenen Übungen so, dass das Wort Qigong als Sammelbegriff  in den 50 er Jahren entstanden ist.
 
Wir unterrichten u.a. folgende Qigongarten
        
Tai Chi Qigong
Wie der Name schon sagt deutet diese Qigongtechnik auf Bewegungen aus dem Tai Chi. Sie sind jedoch viel einfacher und werden  ohne Schrittabfolge durchgeführt. Der Schwerpunkt beim Tai Chi Qigong  liegt bei den 18 einfachen Atemübungen die im Stehen, aber auch im Sitzen praktiziert  werden können.
                    
Waitankung
Waitankung ist eine alte  aus Tibet stammende Übungsform, welche  besonders in Taiwan viele Anhänger fand. Waitankung ist hier nicht so bekannt wie Tai Chi Qigong, aber eine wirkungsvolle Methode  das Chi zu aktivieren und mögliche Blockaden zu lösen. Auch diese Übungen können im Sitzen geübt werden.
                    
Tierformen
Die Tierformen spielten in der chinesischen Geschichte seit je her eine bedeutende Rolle. Nicht nur im Qigong, auch in der Kampfkunst kennt man in China die verschiedensten Tierformen. Das kommt daher, dass früher die Gelehrten die Bewegungen der Tiere beobachteten und studierten. Wie sie sich im Kampf bewegten,  mit welcher Leichtigkeit sich z.B. der Kranich in die Lüfte schwang oder wie wendig eine Schlange war oder wie gelenkig ein Affe sich bewegte. 
                  
5-Elemente Qigong
Die 5 Elemente in der traditionellen chinesischen Medizin sind:
Erde – Metall – Wasser - Holz  und Feuer
Jedem Element werden zwei  Innenorgane zugesprochen. Der einfache, vorgegebene Bewegungsablauf  beeinflusst so sanft die dazugehörigen Innenorgane.
 
Viele weitere Qigongübungen wie Zhang Zhuang, Wudang Qigong u.s.w.
 
 
Neben diesen Übungen werden im Unterricht auch Gesichts- und  Kopfmassage sowie verschiedene Entspannungsübungen gezeigt.
 
Nächste Kurse siehe unter: Kursangebote.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü